Deutschland seit 1945
Bundesrat
Stimmen der Bundesländer mit der Regierungspartei CDU bzw. CSU



Stimmen nach Bundesländern
  Summe Baden-Württemberg Bayern Hamburg Hessen Nieder­sachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Schleswig-Holstein Thüringen  
2017 6 0 6 0 0 0 0 0 0 0 0 0  
2016 6 0 6 0 0 0 0 0 0 0 0 0  
2015 6 0 6 0 0 0 0 0 0 0 0 0  
2014 6 0 6 0 0 0 0 0 0 0 0 0  
2013 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0  
2012 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0  
2011 3 0 0 3 0 0 0 0 0 0 0 0  
2010 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0  
2009 12 0 0 0 5 0 0 0 3 0 0 4  
2008 21 0 6 3 5 0 0 0 3 0 0 4  
2007 21 0 6 3 5 0 0 0 3 0 0 4  
2006 21 0 6 3 5 0 0 0 3 0 0 4  
2005 21 0 6 3 5 0 0 0 3 0 0 4  
2004 22 0 6 0 5 0 0 0 3 4 0 4  
2003 17 0 6 0 0 0 0 0 3 4 0 4  
2002 17 0 6 0 0 0 0 0 3 4 0 4  
2001 17 0 6 0 0 0 0 0 3 4 0 4  
2000 17 0 6 0 0 0 0 0 3 4 0 4  
1999 10 0 6 0 0 0 0 0 0 4 0 0  
1998 10 0 6 0 0 0 0 0 0 4 0 0  
1997 10 0 6 0 0 0 0 0 0 4 0 0  
1996 10 0 6 0 0 0 0 0 0 4 0 0  
1995 10 0 6 0 0 0 0 0 0 4 0 0  
1994 10 0 6 0 0 0 0 0 0 4 0 0  
1993 10 0 6 0 0 0 0 0 0 4 0 0  
1992 16 6 6 0 0 0 0 0 0 4 0 0  
1991 16 6 6 0 0 0 0 0 0 4 0 0  
1990 10 5 5 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1989 10 5 5 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1988 14 5 5 0 0 0 0 0 0 - 4 -  
1987 18 5 5 0 0 0 0 4 0 - 4 -  
1986 23 5 5 0 0 5 0 4 0 - 4 -  
1985 23 5 5 0 0 5 0 4 0 - 4 -  
1984 23 5 5 0 0 5 0 4 0 - 4 -  
1983 23 5 5 0 0 5 0 4 0 - 4 -  
1982 23 5 5 0 0 5 0 4 0 - 4 -  
1981 23 5 5 0 0 5 0 4 0 - 4 -  
1980 23 5 5 0 0 5 0 4 0 - 4 -  
1979 23 5 5 0 0 5 0 4 0 - 4 -  
1978 18 5 5 0 0 0 0 4 0 - 4 -  
1977 26 5 5 0 0 5 0 4 3 - 4 -  
1976 21 5 5 0 0 0 0 4 3 - 4 -  
1975 21 5 5 0 0 0 0 4 3 - 4 -  
1974 21 5 5 0 0 0 0 4 3 - 4 -  
1973 21 5 5 0 0 0 0 4 3 - 4 -  
1972 16 0 5 0 0 0 0 4 3 - 4 -  
1971 8 0 5 0 0 0 0 0 3 - 0 -  
1970 5 0 5 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1969 5 0 5 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1968 5 0 5 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1967 5 0 5 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1966 0 0 0 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1965 0 0 0 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1964 0 0 0 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1963 4 0 0 0 0 0 0 0 0 - 4 -  
1962 5 0 0 0 0 0 5 0 0 - 0 -  
1961 5 0 0 0 0 0 5 0 0 - 0 -  
1960 5 0 0 0 0 0 5 0 0 - 0 -  
1959 5 0 0 0 0 0 5 0 0 - 0 -  
1958 0 0 0 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1957 0 0 0 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1956 0 0 0 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1955 0 0 0 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1954 0 0 0 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1953 0 0 0 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1952 3 3 0 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1951 3 3 0 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
1950 8 3 5 0 0 0 0 0 0 - 0 -  
24.05.1949 8 3 5 0 0 0 0 0 0 - 0 -  

Erläuterungen
Jeweils Wiedergabe des Standes der Stimmenverteilung am 1. Januar, wenn nicht anders angegeben.
Fett: Alle Regierungsparteien auf Landesebene waren auch in der Bundesregierung vertreten.
Kursiv: Mindestens eine der Regierungsparteien auf Landesebene war auch in der Bundesregierung vertreten.
Baden-Württemberg: 1949-1952 Stimmen des Bundeslands Baden
Bayern: CSU
In der Tabelle sind die Stimmen Schleswig-Holsteins für 1963 und 1988 enthalten. 1963 regierte die CDU in einer Minderheitsregierung mit Tolerierung durch den SSW. 1988 regierte die CDU vorübergehend in einer geschäftsführenden Minderheitsregierung mit Tolerierung der SPD.

1963: davon 4 (Schleswig-Holstein): Tolerierung durch den SSW
1988: davon 4 (Schleswig-Holstein): geschäftsführende Minderheitsregierung
2011: alle Stimmen durch geschäftsführenden Minderheitssenat in Hamburg, der nach dem Austritt der GAL aus dem Senat am 29.11.2010 und bis zur Wahl eines neuen Senats, der allein von der SPD gebildet wurde, durch eine neu gewählte Bürgerschaft am 07.03.2011 im Amt war.

Quellenverzeichnis:
1949-1956: Schachtner, Richard 1956: Die deutschen Nachkriegswahlen: Wahlergebnisse in der Bundesrepublik Deutschland, in den deutschen Bundesländern, in West-Berlin, im Saarland und in der Sowjetzone (DDR) 1946-1956. München: Isar-Verlag. S.79-94.
Ab 1957: Bundesrat (Hrsg.) fortlaufende Jahrgänge: Handbuch des Bundesrates. 1957-1988: Darmstadt: Neue Darmstädter Verlagsgesellschaft; 1989-1995: München: Beck; 1996-2003 Baden-Baden: Nomos; ab 2004: Berlin: Jaron Verlag.
Laufendes Jahr: Tagespresse.

Abkürzungen
Stimmenverteilung und Mehrheitsverhältnisse im Bundesrat
Übersicht Wahlen seit 1945
Home

Zuletzt aktualisiert: 11.02.2017
Valentin Schröder
Impressum