Deutschland seit 1945
Landtagswahlen
Bayerischer Regierungsbezirk Schwaben - Wahlkreisstimmen (Zweitstimmen)

Wahlkreisstimmenergebnisse in Prozent
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FW FDP CSU BP BHE DR AfD REP NPD Sonstige Ungültig %  
26.11.1950 1,1 - - 23,9 - - 7,5 31,5 15,6 14,1 6,2 - - - - 6,8  
28.11.1954 1,3 0,4 - 22,8 - - 5,4 44,1 13,9 11,6 0,6 - - - - 5,4  
23.11.1958 - - - 24,3 - - 4,5 50,9 8,4 10,1 1,7 - - 0,0 - 6,7  
25.11.1962 - 0,9 - 30,9 0,0 - 5,3 51,3 5,0 6,1 0,5 - - - - 5,2  
20.11.1966 - - - 31,5 - - 4,0 53,6 2,8 1,0 - - - 7,1 - 4,4  
22.11.1970 - 0,3 - 29,7 - - 4,4 62,0 0,8 - 0,1 - - 2,7 - 3,8  
27.10.1974 - 0,4 - 26,0 - - 4,5 67,0 0,9 - - - - 1,2 - 3,8  
15.10.1978 - 0,3 2,1 26,9 - - 5,4 64,4 0,3 - - - - 0,6 - 3,8  
10.10.1982 - 0,1 5,1 26,4 - - 3,2 63,6 0,3 - 0,5 - - 0,6 - 3,5  
12.10.1986 - - 7,1 22,3 0,7 - 3,1 62,5 0,5 - 0,9 - 2,2 0,6 - 3,4  
14.10.1990 - - 6,9 20,8 0,3 - 5,4 58,3 0,6 - 2,6 - 5,1 - - 3,3  
25.09.1994 - - 7,1 24,8 - 0,4 2,8 55,5 0,9 - 3,9 - 4,4 - 0,2 3,3  
13.09.1998 - - 6,2 24,2 - 4,2 1,7 55,4 0,8 - 2,6 - 4,5 0,2 0,3 2,5  
21.09.2003 - - 7,5 15,8 - 4,3 2,4 64,5 0,9 - 2,0 - 2,3 - 0,3 2,5  
28.09.2008 3,9 - 8,7 15,3 - 10,8 7,1 47,8 1,2 - 1,8 - 1,4 1,1 0,9 2,7  
15.09.2013 2,3 1,8 8,8 17,2 - 9,1 3,4 49,9 2,3 - 2,1 - 1,1 1,0 1,0 2,3  
14.10.2018 2,8 0,6 17,0 7,6 - 14,2 4,5 37,8 1,5 - 1,6 11,1 - - 1,2 1,5  

-Die Linke: 1946/I Kommunistische Partei des Landes Bayern; 1946/II-1956 KPD; ab 2008 Die Linke.
-Diverse Linke (DL): 1954 BdD; 1962 DFU; 1970 DKP; 1974 davon DKP 0.3%, KPD [Maoisten] 0.2%; 1978 davon DKP 0.2%, KBW 0%; 1982 DKP; 2013 Piraten; 2018 davon Piraten 0.5%, mut 0.2%
-B.90/Grüne: 1978 AUD
-Bürger: 1962 Parteifreie Wählerschaft (PfW); 1986 Parteifreie und Unabhängige Wählerschaft (PUW); 1990 Augsburger Bürger Union (ABU)
-BP: 1962 gelang es der BP, die für die Teilnahme an der Mandatsverteilung erforderliche Hürde von mindestens 10% der gültigen Stimmen im Regierungsbezirk Niederbayern zu überwinden
-BHE: 1950 BHE-DG; 1954-1958 GB/BHE; 1962-1966 GDP, 1962-1966 GDP, bei der Wahl 1962 gelang es der GDP nicht, die für die Teilnahme an der Mandatsverteilung erforderliche Hürde von mindestens 10% der gültigen Stimmen in einem Regierungsbezirk zu überwinden
-Diverse Rechte (DR): 1946/I-1946/II WAV; 1950 davon WAV 3.8%, Bayerische Heimat- und Königspartei (BHKP) 1.2%, Wahlbock der Kriegsgeschädigten-Heimatvertriebenen-Entrechteten (WKHE) 0.8%, Der Deutsche Block (DB) 0.4%, Vereinigung wirtschaftlich und politisch Entrechteter (VWPE) 0%; 1954 davon DG 0.6%,Vaterländische Union (VU) 0%; 1958 davon DP 1.2%, DG 0.5%; 1962 DG; 1970 BSP (1970 als Europäische Föderalistische Partei Bayern (Bayerische Staatspartei - Europapartei)); 1982 ÖDP; 1986 davon ÖDP 0.7%, Freiheitliche Volkspartei (FrVP) 0.1%; 1990 davon ÖDP 2.3%, Liga 0.3%; 1994 davon ÖDP 2.5%, FBU 0.5%, Liga 0.3%, Statt 0.3%, BfB 0.2%, Partei Deutscher Demokraten (PDD) 0.1%; 1998 davon ÖDP 2%, BfB 0.3%, FBU 0.3%; 2003 davon ÖDP 1.6%, PBC 0.4%, BüSo 0.1%; 2008-2013 ÖDP; 2018 davon ÖDP 1.5%, LKR 0.1%
-NPD: 1958 DRP; ab 1966 NPD
-Sonstige: 1994 NG; 1998 davon Sechste Partei 0.2%, NG 0.2%; 2003 davon Aufbruch 0.2%, UKand 0.1%; 2008 RRP; 2013 Frauenliste; 2018 davon DPart 0.7%, V-Partei 0.5%

Wahlkreisstimmenergebnisse in Stimmen
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FW FDP CSU BP BHE DR AfD REP NPD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
26.11.1950 7052 - - 148371 - - 46614 195535 97134 87593 38695 - - - - - 666208 620994 45214  
28.11.1954 8481 2595 - 154518 - - 36387 298268 94053 78737 3874 - - - - - 715237 676913 38324  
23.11.1958 - - - 152091 - - 27969 318238 52702 63262 10322 - - 49 - - 669835 624633 45202  
25.11.1962 - 5928 - 203633 20 - 35176 338073 32818 40529 3266 - - - - - 695314 659443 35871  
20.11.1966 - - - 227106 - - 29030 387118 20315 7430 - - - 51002 - - 755091 722001 33090  
22.11.1970 - 2241 - 226627 - - 33478 473603 6165 - 900 - - 20329 - - 793848 763343 30505  
27.10.1974 - 3288 - 195876 - - 34124 503708 6514 - - - - 8723 - - 782286 752233 30053  
15.10.1978 - 1988 16210 204449 - - 41094 489189 1922 - - - - 4463 - - 789160 759315 29845  
10.10.1982 - 1066 42080 216266 - - 26440 520657 2351 - 4322 - - 5301 - - 847750 818483 29267  
12.10.1986 - - 52944 165651 5200 - 23104 464067 3369 - 6557 - 16467 4813 - - 768190 742172 26018  
14.10.1990 - - 50990 152704 2079 - 39916 427602 4074 - 19169 - 37420 - - - 759150 733954 25196  
25.09.1994 - - 55531 193375 - 2903 22144 433153 6848 - 30698 - 34135 - 1807 - 807545 780594 26951  
13.09.1998 - - 51050 200156 - 34770 14120 458700 6668 - 21134 - 37555 1697 2715 - 850211 828565 21646  
21.09.2003 - - 52294 110221 - 29604 16488 448722 5966 - 13994 - 15965 - 2430 - 713511 695684 17827  
28.09.2008 27682 - 61879 109082 - 77259 51039 341702 8882 - 12857 - 9995 7636 6468 - 734208 714481 19727  
15.09.2013 18406 14709 70275 137948 - 73271 26962 400735 18583 - 16694 - 8947 8022 7879 - 821265 802431 18834  
14.10.2018 26460 6060 159997 71432 - 133659 42280 354888 14404 - 14578 104620 - - 11413 - 953951 939791 14160  

-Diverse Linke (DL): 1954 BdD; 1962 DFU; 1970 DKP; 1974 davon DKP 2110, KPD [Maoisten] 1178; 1978 davon DKP 1618, KBW 370; 1982 DKP; 2013 Piraten; 2018 davon Piraten 4285, mut 1775
-Bürger: 1962 PfW; 1986 PUW; 1990 ABU
-Diverse Rechte (DR): 1946/I-1946/II WAV; 1950 davon WAV 23773, BHKP 7503, WKHE 4739, DB 2639, VWPE 41; 1954 davon DG 3856, VU 18; 1958 davon DP 7432, DG 2890; 1962 DG; 1970 BSP; 1982 ÖDP; 1986 davon ÖDP 5541, FrVP 1016; 1990 davon ÖDP 16937, Liga 2232; 1994 davon ÖDP 19561, FBU 4216, Liga 2392, Statt 2132, BfB 1846, PDD 551; 1998 davon ÖDP 16211, BfB 2777, FBU 2146; 2003 davon ÖDP 10892, PBC 2550, BüSo 552; 2008-2013 ÖDP; 2018 davon ÖDP 14091, LKR 487
-Sonstige: 1994 NG; 1998 davon Sechste Partei 1379, NG 1336; 2003 davon Aufbruch 1444, UKand 986; 2008 RRP; 2013 Frauenliste; 2018 davon DPart 6962, V-Partei 4451

Quellenverzeichnis
1950-1998: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.) 2009: Wahlen zum Bayerischen Landtag 1946 bis 2008. München: Selbstverlag.
2003: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.) 2009: Wahlen zum Bayerischen Landtag am 21. September 2003: Endgültiges Ergebnis - Text - Tabellen - Schaubilder. Kennziffer B VII 2 - 4/T. München: Selbstverlag
2008: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.) 2009: Wahlen zum Bayerischen Landtag am 28. September 2008. Kennziffer B VII 2 - 4/T. München: Selbstverlag.
2013: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung 2013: Wahl zum 17. Bayerischen Landtag in Bayern am 15. September 2013 - Endgültiges Ergebnis; Kennziffer B VII 2-4/613. München: Selbstverlag.
2018: Website des Landeswahlleiters Bayer, unter: https://www.wahlen.bayern.de/landtagswahlen/index.php; zuletzt eingesehen am 15.10.2018.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen nach den Angaben in o.a. Quellen zurück.

Abkürzungsverzeichnis

Gesamtergebnisse (Gesamtstimmen)
Zweitstimmenergebnisse (Wahlkreisstimmen)
Ergebnisse im Freistaat Bayern
Übersicht Landtagswahlen nach Bundesländern
Home


Zuletzt aktualisiert: 15.10.2018
Valentin Schröder
Impressum