Deutschland seit 1945
Bundestagswahlen
Nordrhein-Westfalen (Erststimmen)


Ergebnisse (Erststimmen) in Prozent
  Die Linke. Diverse Linke B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU BHE DP Z Diverse Rechte AfD REP NPD Sonstige EZB Ungültig %  
14.08.1949 7,6 - - 31,4 0,3 8,6 36,9 1,2 - 8,9 2,1 - - 1,8 - 1,2 2,7  
06.09.1953 2,8 - - 32,6 1,3 8,5 50,5 2,5 0,9 0,7 0,0 - - 0,1 - - 3,1  
15.09.1957 - 0,0 - 34,1 0,0 5,9 55,0 2,3 1,2 0,8 0,0 - - 0,6 - 0,0 2,4  
17.09.1961 - 1,9 - 37,6 - 11,1 48,1 0,8 - - 0,0 - - 0,4 - - 2,4  
19.09.1965 - 1,2 - 43,3 - 6,2 48,2 - - - 0,2 - - 1,0 - 0,0 2,6  
28.09.1969 - 0,7 - 47,7 - 4,3 44,4 - - - 0,4 - - 2,5 0,0 0,0 2,4  
19.11.1972 - 0,5 - 52,8 - 4,9 41,5 - - - 0,0 - - 0,3 0,0 - 1,2  
03.10.1976 - 0,6 - 47,9 - 6,4 44,8 - - - 0,0 - - 0,2 0,0 0,0 1,0  
05.10.1980 - 0,4 1,7 48,5 - 7,3 42,1 - - - 0,0 - - - - 0,0 1,1  
06.03.1983 - 0,3 3,9 45,0 - 2,4 48,3 - - - 0,0 - - 0,1 - 0,0 0,9  
25.01.1987 - 0,5 6,5 44,9 - 4,1 43,6 - - - 0,1 - - 0,2 0,0 0,0 1,1  
02.12.1990 - 0,0 5,1 43,2 - 6,8 42,4 - - - 0,4 - 1,1 0,4 0,7 0,0 1,2  
16.10.1994 0,4 0,0 6,6 45,6 - 3,3 42,1 - - 0,0 0,2 - 1,2 - 0,6 0,0 2,3  
27.09.1998 0,7 0,0 5,0 50,2 - 2,9 38,8 - - 0,0 0,2 - 1,5 0,0 0,5 0,1 1,3  
22.09.2002 1,1 0,0 5,3 47,6 - 6,4 38,4 - - 0,0 0,8 - 0,0 0,0 0,2 0,0 1,2  
18.09.2005 4,2 0,0 4,2 45,5 - 4,1 40,7 - - 0,0 0,0 - 0,0 0,9 0,2 0,0 1,4  
27.09.2009 7,1 0,1 7,8 35,1 - 8,9 39,6 - - - 0,1 - 0,0 1,2 0,1 0,0 1,3  
22.09.2013 5,1 2,4 6,4 36,7 0,2 2,4 43,8 - - - 0,1 1,8 0,0 1,0 0,1 0,0 1,4  
24.09.2017 6,4 0,4 6,5 31,3 0,3 8,0 38,3 - - - 0,1 8,1 - - 0,5 0,1 1,3  

-Die Linke.: 1949-1953 KPD; 1994-2002 PDS; 2005 Die Linkspartei.
-Diverse Linke: 1957 BDD; 1961-1965 DFU; 1969 ADF; 1972 DKP; 1976 davon DKP, KBW, KPD[Maoisten], VL, GIM je 0%; 1980 davon DKP 0,3%, KBW 0%, VRFK 0%; 1983 davon DKP 0,3%, USD 0%; 1987 davon WG Frieden 0,5%, MLPD 0%; 1990 davon VAA 0%, SGP 0%; 1994 davon MLPD 0%, WG FSED 0%; 1998 davon MLPD, SAV, DKP je 0%; 2002 davon DKP 0%, SAV 0%; 2005-2009 MLPD; 2013 davon Piraten 2,3%, MLPD 0%; 2017 davon Piraten 0,3%, MLPD 0,1%, DKP 0%, WG IL/MLPD 0%
-Bündnis 90/Grüne: 1980-1990 Die Grünen
-Bürger: 1949 RHVP; 1953 GVP; 1957 UDM; 2013-2017 FW
-BHE: 1949 EZB VF; 1953-1957 GB/BHE; 1961 GDP
-Diverse Rechte: 1949 FSU; 1953 DNS; 1957 DG; 1961 davon DG, WG WgnD, EZB USACD je 0%; 1965 davon AUD, CVP, FSU, UAP je 0%; 1969 davon EZB Daniels 0,3%, FSU 0,1%, UAP 0%, DeutVolksP 0%; 1972 FSU; 1976 davon AVP, AUD, BüSo, UAP, WG RFP, 5%-Block je 0%; 1980 davon BüSo, BüPa, UAP je 0%; 1983 BüSo; 1987 davon BüSo 0%, UAP 0%; 1990 davon ÖDP 0,3%, CM 0%, BüSo 0%; 1994 davon ÖDP, Statt, CM, BüSo, FBU, UAP, BGD je 0%; 1998 davon ÖDP, BfB, CM, BüSo, PBC, De, Statt je 0%; 2002 davon Schill, PBC, ÖDP, BüSo, De je 0%; 2005 davon PBC 0%, De 0%; 2009 davon ÖDP, BüSo, De je 0%; 2013 davon ÖDP, Aufbruch C, De, BüSo, FBI/FW je 0%; 2017 davon De 0,1%, ÖDP 0,1%
-NPD: 1949 DtKonsP/DReP; 1953-1961 DRP
-Sonstige: 1969-1972 EFP; 1976 WG AWS; 1987 davon HuPa 0%, Familie 0%; 1990 davon Graue, Frauen, WG DeSP, WG HuiPa je 0%; 1994 davon Graue 0,5%, NG 0,1%, WG Frauen 0%, Demokraten 0%; 1998 davon Graue, NG, Familie, DMP, Frauen, HuPa je 0%; 2002 davon Graue, Familie, PRG, Violette, HuPa je 0%; 2005 davon Familie 0,1%, Tierschutzpartei 0,1%, DPart 0%, HuPa 0%; 2009 davon Familie, WG WWP, Tierschutzpartei, BGE, Violette je 0%; 2013 davon DPart 0,1%, RRP 0%, Familie 0%; 2017 davon DPart 0,4%, WG BK 0%, Violette 0%
-EZB: 1949 davon von Braunschweig, Habicht, P Scheffczyk, Middel, Volay, Gollmer, Kloether, Spohr, R Krause, Kristandt, Hartmann, Schulz-Wittuhn, Francken, Pegels, Gietz, Mayer, Hocke, Jott, H Schulz, Rödder, Zimmer, Weissenborn je 0%; 1957-1969 1 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1965-1969 1 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1976 5 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1980 1 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1983-1994 3 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1987-1994 3 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1990-1994 3 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1998 davon H Becker 0%, 8 EZB mit weniger als 1000 Stimmen 0%; 2002 9 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 2005 7 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 2009 5 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 2013 davon Surmann 0%, 7 EZB mit weniger als 1000 Stimmen 0%; 2017 davon Datli, Menga Nsibu, 7 EZB mit weniger als 1000 Stimmen je 0%

Verteilung der Direktmandate
  SPD FDP CDU Z Insgesamt  
14.08.1949 25 1 40 0 66  
06.09.1953 13 1 51 1 66  
15.09.1957 13 0 53 0 66  
17.09.1961 25 0 41 - 66  
19.09.1965 35 0 38 - 73  
28.09.1969 47 0 26 - 73  
19.11.1972 52 0 21 - 73  
03.10.1976 45 0 28 - 73  
05.10.1980 44 0 27 - 71  
06.03.1983 32 0 39 - 71  
25.01.1987 38 0 33 - 71  
02.12.1990 38 0 33 - 71  
16.10.1994 40 0 31 0 71  
27.09.1998 53 0 18 0 71  
22.09.2002 45 0 19 0 64  
18.09.2005 40 0 24 0 64  
27.09.2009 27 0 37 - 64  
22.09.2013 27 0 37 - 64  
24.09.2017 26 0 38 - 64  

Ergebnisse (Erststimmen) in Stimmen
  Die Linke. Diverse Linke B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU BHE DP Z Diverse Rechte AfD REP NPD Sonstige EZB Abgegeben Gültig Ungültig  
14.08.1949 513225 - - 2109172 21931 581456 2481523 79161 - 601435 142648 - - 117998 - 77994 6909719 6726543 183176  
06.09.1953 227366 - - 2609048 105099 683465 4034990 203203 69067 55835 1613 - - 5000 - - 8250961 7994686 256275  
15.09.1957 - 3897 - 3049317 3024 528307 4911300 207568 108509 69530 805 - - 54469 - 237 9158928 8936963 221965  
17.09.1961 - 184218 - 3593596 - 1063302 4602409 78105 - - 2495 - - 41851 - - 9799429 9565976 233453  
19.09.1965 - 111823 - 4178408 - 596375 4655973 - - - 19555 - - 97972 - 286 9920068 9660392 259676  
28.09.1969 - 66426 - 4575554 - 412187 4253791 - - - 37160 - - 243769 2135 235 9827911 9591257 236654  
19.11.1972 - 49611 - 5743844 - 530974 4517830 - - - 510 - - 33187 1750 - 11005807 10877706 128101  
03.10.1976 - 62434 - 5251009 - 703914 4907990 - - - 5171 - - 27243 437 1087 11066546 10959285 107261  
05.10.1980 - 38300 187264 5278416 - 798323 4587267 - - - 1981 - - - - 517 11008682 10892068 116614  
06.03.1983 - 32609 435916 5017483 - 273042 5386165 - - - 1935 - - 6666 - 1654 11254374 11155470 98904  
25.01.1987 - 52737 708622 4871377 - 441311 4731211 - - - 5758 - - 26935 637 478 10956596 10839066 117530  
02.12.1990 - 118 523549 4398704 - 692025 4314743 - - - 39866 - 109480 36477 70128 1218 10310531 10186308 124223  
16.10.1994 44883 2240 691924 4771714 - 343411 4403333 - - 1489 19881 - 127577 - 59524 1052 10716504 10467028 249476  
27.09.1998 81199 4031 546021 5447132 - 310354 4210718 - - 1456 21882 - 158578 2101 54368 6655 10984476 10844495 139981  
22.09.2002 118396 1025 556814 4977190 - 672985 4017024 - - 671 80131 - 4035 3686 20359 3592 10581411 10455908 125503  
18.09.2005 425709 4625 433372 4658692 - 422724 4161570 - - 1297 4918 - 3020 97166 19098 2804 10385230 10234995 150235  
27.09.2009 669045 6636 728745 3286593 - 832146 3706284 - - - 7888 - 2768 112709 11753 2198 9493850 9366765 127085  
22.09.2013 483918 225235 606235 3472520 18250 228962 4148811 - - - 7832 171511 2683 95784 7203 3649 9605247 9472593 132654  
24.09.2017 626631 40544 641360 3073698 26201 787235 3756952 - - - 11647 799777 - - 44356 5769 9938461 9814170 124291  

-Die Linke.: 1949-1953 KPD; 1994-2002 PDS; 2005 Die Linkspartei.
-Diverse Linke: 1957 BDD; 1961-1965 DFU; 1969 ADF; 1972 DKP; 1976 davon DKP 56610, KBW 3038, KPD[Maoisten] 2426, VL 217, GIM je 143; 1980 davon DKP 33594, KBW 2454, VRFK 2252; 1983 davon DKP 32159, USD 450; 1987 davon WG Frieden 52141, MLPD 596; 1990 davon VAA 78, SGP 40; 1994 davon MLPD 2101, WG FSED 139; 1998 davon MLPD 3226, SAV 630, DKP je 175; 2002 davon DKP 551, SAV 474; 2005-2009 MLPD; 2013 davon Piraten 220636, MLPD 4599; 2017 davon Piraten 28162, MLPD 10466, DKP 1284, WG IL/MLPD 632
-Bündnis 90/Grüne: 1980-1990 Die Grünen
-Bürger: 1949 RHVP; 1953 GVP; 1957 UDM; 2013-2017 FW
-BHE: 1949 EZB VF; 1953-1957 GB/BHE; 1961 GDP
-Diverse Rechte: 1949 FSU; 1953 DNS; 1957 DG; 1961 davon DG 2299, WG WgnD 145, EZB USACD je 51; 1965 davon AUD 12441, CVP 3241, FSU 2746, UAP je 1127; 1969 davon EZB Daniels 29895, FSU 5409, UAP 1395, DeutVolksP 461; 1972 FSU; 1976 davon AVP 2015, AUD 1299, BüSo 1019, UAP 499, WG RFP 227, 5%-Block je 112; 1980 davon BüSo 1381, BüPa 441, UAP je 159; 1983 BüSo; 1987 davon BüSo 5406, UAP 352; 1990 davon ÖDP 35549, CM 4052, BüSo 265; 1994 davon ÖDP 8823, Statt 6520, CM 1807, BüSo 1728, FBU 594, UAP 302, BGD je 107; 1998 davon ÖDP 7878, BfB 7032, CM 2093, BüSo 1841, PBC 1549, De 1042, Statt je 447; 2002 davon Schill 68915, PBC 5577, ÖDP 4196, BüSo 1184, De je 259; 2005 davon PBC 3445, De 1473; 2009 davon ÖDP 2676, BüSo 2662, De je 2550; 2013 davon ÖDP 2431, Aufbruch C 1808, De 1748, BüSo 1377, FBI/FW je 468; 2017 davon De 6316, ÖDP 5331
-NPD: 1949 DtKonsP/DReP; 1953-1961 DRP
-Sonstige: 1969-1972 EFP; 1976 WG AWS; 1987 davon HuPa 507, Familie 130; 1990 davon Graue 68577, Frauen 1028, WG DeSP 320, WG HuiPa je 203; 1994 davon Graue 51844, NG 6039, WG Frauen 1537, Demokraten 104; 1998 davon Graue 43292, NG 6309, Familie 2293, DMP 1308, Frauen 805, HuPa je 361; 2002 davon Graue 13327, Familie 4108, PRG 1793, Violette 840, HuPa je 291; 2005 davon Familie 8645, Tierschutzpartei 7341, DPart 2211, HuPa 901; 2009 davon Familie 5269, WG WWP 3123, Tierschutzpartei 2217, BGE 698, Violette je 446; 2013 davon DPart 5192, RRP 1550, Familie 461; 2017 davon DPart 38617, WG BK 4755, Violette 984
-EZB: 1949 davon von Braunschweig 8057, Habicht 7966, P Scheffczyk 7194, Middel 6788, Volay 6135, Gollmer 5951, Kloether 5467, Spohr 4112, R Krause 3692, Kristandt 2898, Hartmann 2892, Schulz-Wittuhn 2634, Francken 1855, Pegels 1833, Gietz 1712, Mayer 1653, Hocke 1393, Jott 1256, H Schulz 1242, Rödder 1121, Zimmer 1091, Weissenborn je 1052; 1957-1969 1 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1965-1969 1 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1976 5 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1980 1 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1983-1994 3 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1987-1994 3 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1990-1994 3 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 1998 davon H Becker 3663, 8 EZB mit weniger als 1000 Stimmen 2992; 2002 9 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 2005 7 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 2009 5 EZB mit weniger als 1000 Stimmen; 2013 davon Surmann 1006, 7 EZB mit weniger als 1000 Stimmen 2643; 2017 davon Datli 1415, Menga Nsibu 1175, 7 EZB mit weniger als 1000 Stimmen je 3179

Quellenverzeichnis
1949: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1949: Die Wahlen zum 1. Bundestag. Endgültiges Ergebnis in den Wahlkreisen; in: Statistische Berichte Nr. VIII/5/4.
1953: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1954: Die Wahl zum 2. Deutschen Bundestag am 6. September 1953. Allgemeine Wahlergebnisse nach Ländern und Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Statistik der Bundesrepublik Deutschland Bd. 100, Heft 1.
1957: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1957: Die Wahl zum 3. Deutschen Bundestag am 15. September 1957. Allgemeine Wahlergebnisse nach Ländern und Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Statistik der Bundesrepublik Deutschland Bd. 200, Heft 1.
1961: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1962: Wahl zum 4. Deutschen Bundestag am 17. September 1961. Allgemeine Ergebnisse nach Ländern und Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Reihe 8, Fachserie A, Heft 1. Stuttgart: Kohlhammer.
1965: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1965: Wahl zum 5. Deutschen Bundestag am 19. September 1965. Allgemeine Ergebnisse nach Wahlkreisen, Sitzverteilung und Abgeordnete; in: Dass. (Hrsg.): Reihe 8, Fachserie A, Heft 6. Stuttgart: Kohlhammer.
1969: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1970: Wahl zum 6. Deutschen Bundestag 1969. Allgemeine Ergebnisse nach Wahlkreisen, Sitzverteilung und Abgeordnete; in: Dass. (Hrsg.): Reihe 8, Fachserie A, Heft 6. Stuttgart: Kohlhammer.
1972: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1973: Wahl zum 7. Deutschen Bundestag. Allgemeine Ergebnisse nach Wahlkreisen, Sitzverteilung und Abgeordnete; in: Dass. (Hrsg.): Reihe 8, Fachserie A, Heft 6. Stuttgart: Kohlhammer.
1976: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1977: Wahl zum 8. Deutschen Bundestag am 3. Oktober 1976. Allgemeine Ergebnisse nach Wahlkreisen, Sitzverteilung und Abgeordnete; in: Dass. (Hrsg.): Reihe 8, Fachserie A, Heft 6. Stuttgart: Kohlhammer.
1980: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1981: Wahl zum 9. Deutschen Bundestag am 5. Oktober 1980. Allgemeine Ergebnisse nach Wahlkreisen, Sitzverteilung und Abgeordnete; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 6. Stuttgart: Kohlhammer.
1983: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1983: Wahl zum 10. Deutschen Bundestag am 6. März 1983. Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 3. Stuttgart: Kohlhammer.
1987: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1987: Wahl zum 11. Deutschen Bundestag am 25. Januar 1987. Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 3. Stuttgart: Kohlhammer.
1990: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1990: Wahl zum 12. Deutschen Bundestag am 2. Dezember 1990. Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 3. Stuttgart: Metzler-Poeschel.
1994: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1994: Wahl zum 13. Deutschen Bundestag am 16. Oktober 1994. Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 3. Stuttgart: Metzler-Poeschel.
1998: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1998: Wahl zum 14. Deutschen Bundestag am 27. September 1998. Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 3.
2002: Bundeswahlleiter (Bearb.) 2002: Wahl zum 15. Deutschen Bundestag am 22. September 2002. Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Stuttgart: Metzler-Poeschel.
2005: Bundeswahlleiter (Bearb.) 2005: Wahl zum 16. Deutschen Bundestag am 18. September 2005. Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Stuttgart: Metzler-Poeschel.
2009: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2009: Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009. Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Reutlingen: Servicecenter Fachverlage.
2013: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2013: Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013. Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
2017: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2017: Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017. Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.

Abkürzungsverzeichnis
Erststimmen-Ergebnisse
Übersicht Ergebnisse (Erststimmen) nach Bundesländern
Home

Zuletzt aktualisiert: 18.12.2018
Valentin Schröder
Impressum