Deutschland seit 1945
Landtagswahlen
Land Schleswig-Holstein Erststimmen


Erststimmen-Ergebnisse in Prozent
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD SSW Bürger FDP CDU DR NPD Sonstige EZB Ungültig %  
27.02.2000 0,3 0,0 4,4 47,6 2,6 - 5,4 39,1 0,4 0,1 0,1 0,0 2,3
20.02.2005 0,5 - 5,4 41,1 2,6 - 6,2 43,4 - 0,3 0,2 0,1 2,9  
27.09.2009 5,4 1,3 10,8 29,7 2,8 1,5 10,7 36,9 - 0,4 0,3 0,3 3,0
06.05.2012 2,4 7,4 10,6 35,8 2,5 - 4,3 36,8 - 0,1 0,0 0,1 2,1  

-DL: 2000 DKP; 2009-2012 Piraten
-Bürger: 2009-2012 Freie Wähler Schleswig-Holstein
-DR: 2000 davon Statt 0,3%, PBC 0,1%
-Sonstige: 2000 davon Frauen 0%, Bürgerpartei e.V. (BürPa) 0%; 2005 Deutsche Seniorenpartei Die Generationenverbindende; 2009 davon Rentner 0,2%, RRP 0,1%; 2012 DPart
-EZB: 2000 2 EZB; 2005 7 EZB; 2009 16 EZB; 2012 5 EZB

Wahlkreismandate
  SPD SSW FDP CDU DP BHE Insgesamt  
20.04.1947 34 2 0 6 - - 42
09.07.1950 8 2 8 16 7 5 46  
12.09.1954 22 0 0 19 0 1 42
28.09.1958 10 0 0 32 - - 42  
23.09.1962 13 0 0 29 - - 42
23.04.1967 10 0 0 34 - - 44  
25.04.1971 9 0 0 35 - - 44
13.04.1975 8 0 0 36 - - 44  
29.04.1979 10 0 0 34 - - 44
13.03.1983 11 0 0 33 - - 44  
13.09.1987 28 0 0 16 - - 44
08.05.1988 44 0 0 0 - - 44  
05.04.1992 45 0 0 0 - - 45
24.03.1996 26 0 0 19 - - 45  
27.02.2000 37 0 0 4 - - 41
20.02.2005 15 0 0 25 - - 40  
27.09.2009 6 0 0 34 - - 40
06.05.2012 13 0 0 22 - - 35  

1950: Wahlblock von CDU, DP, FDP; nur eine der Parteien stellte in jedem Wahlkreis einen eigenen Kandidaten auf, im Wahlkreis II verzichteten alle drei Parteien zugunsten des dortigen EZB Kob auf eigene Kandidaten

BHE: 1954 GB/BHE

Erststimmen-Ergebnisse in Stimmen
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD SSW Bürger FDP CDU DR NPD Sonstige EZB Abgegeben Gültig Ungültig  
27.02.2000 3868 702 63277 690007 37114 - 78683 567608 5835 1405 968 441 1484469 1449908 34561
20.02.2005 6826 - 76831 581242 37246 - 87922 614028 - 4486 2777 2103 1455094 1413461 41633  
27.09.2009 85992 20394 170857 471075 44676 23646 170253 585400 - 5565 5041 3969 1636373 1586868 49505
06.05.2012 32090 97335 139888 472752 32565 - 56493 485709 - 1503 467 1408 1347911 1320210 27701  

-DR: 2000 davon Statt-Partei 4716, PBC 1119
-Sonstige: 2000 davon Frauen 519, BürPa 449; 2009 davon Rentner 3813, RRP 1228

Quellen
1947: Landeswahlleiter für Schleswig-Holstein unter Mitwirkung des Statistischen Landesamtes Kiel (Hrsg.) 1947: Die Landeswahlen in Schleswig-Holstein vom 20. April 1947. Kiel: Statistisches Landesamt.
1950: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 1951: Ergebnisse der Landtagswahl vom 9. Juli 1950 im Vergleich zu den Ergebnissen der Kreistagswahlen vom 24. Oktober 1948. Sonderdienst, Arb.-Nr.7-80-4. Kiel: Selbstverlag.
1954: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 1955: Landtagswahlen am 12. September 1954. Sonderdienst Februar 1955. Kiel: Selbstverlag.
1958: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 1958: Ergebnis der Wahl zum Schleswig-Holsteinischen Landtag am 28.9.1958. Endgültiges Ergebnis; in: Statistische Berichte B III 2-4/58.
1962: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 1962: Die Landtagswahl am 23.9.1962 in Schleswig-Holstein (endgültiges Ergebnis); in: Statistische Berichte B III 2-5/62.
1967: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 1967: Die Landtagswahl am 23. April 1967 in Schleswig-Holstein. Endgültiges Ergebnis; in: Statistische Berichte B III 2-5/1967.
1971: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 1971: Die Nachwahl im Wahlkreis 5 am 16.5.1971. Endgültiges Ergebnis; in: Statistische Berichte B III 2-6/1971.
1975: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 1975: Die Landtagswahl am 13. April 1975 in Schleswig-Holstein. Endgültiges Ergebnis; in: Statistische Berichte B VII 2-5/75.
1979: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 1979: Die Landtagswahl am 29. April 1979 in Schleswig-Holstein. Endgültiges Ergebnis; in: Statistische Berichte B VII 2/79.
1983: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 1983: Die Landtagswahl am 13. März 1983 in Schleswig-Holstein. Endgültiges Ergebnis; in: Statistische Berichte B VII 2/83.
1987: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 1987: Die Landtagswahl am 13. September 1987 in Schleswig-Holstein. Endgültiges Ergebnis; in: Statistische Berichte B VII 2/87.
1988: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 1988: Die Landtagswahl am 8. Mai 1988 in Schleswig-Holstein. Endgültiges Ergebnis; in: Statistische Berichte B VII 2/88.
1992: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 1992: Die Landtagswahl am 5. April 1992 in Schleswig-Holstein. Endgültiges Ergebnis; in: Statistische Berichte B VII 2/92.
1996: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 1996: Die Landtagswahl am 24. März 1996 in Schleswig-Holstein. Endgültiges Ergebnis; in: Statistische Berichte B VII 2/96.
2000: Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Bearb.) 2000: Die Landtagswahl am 27. Februar 2000 in Schleswig-Holstein. Endgültiges Ergebnis; in: Statistische Berichte B VII 2/2000.
2005: Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein (Bearb.) 2005: Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 20. Februar 2005. Statistische Berichte. Reihe B/VII-2S.
2009: Landeswahlleiterin Schleswig-Holstein 2009: Endgültiges Ergebnis der Wahl zum Schleswig-Holsteinischen Landtag vom 27. September 2009. Bekanntmachung der Landeswahlleiterin vom 16. Oktober 2009;
und: Schleswig-Holsteinischer Landtag 2010: Umdruck 17/257 (neu) vom 25.01.2010; vom Landtag angenommen in seiner Sitzung am 28.01.2010.
2012: Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein (Hrsg.) 2012: Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 6. Mai 2012. Endgültiger Bericht. Hamburg: Selbstverlag.

Die Gestaltung der Tabellen und die Angaben zu allen Ergebnissen in Prozent und zur Mandatsverteilung gehen auf eigene Berechnungen nach den Angaben in o.a. Quellen zurück.

Abkürzungsverzeichnis
Zweitstimmen
Übersicht Erststimmen nach Bundesländern
Home


Zuletzt aktualisiert: 06.07.2012
Valentin Schröder
Impressum