Deutschland seit 1945
Landtagswahlen
Freistaat Bayern Stimmkreisstimmen (Erststimmen)


Stimmkreisstimmenergebnisse in Prozent
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FW FDP CSU BP BHE DR AfD REP NPD Sonstige Ungültig %  
26.11.1950 1,9 - - 28,3 0,0 - 7,1 26,8 18,3 12,4 5,0 - - - - 2,1  
28.11.1954 2,1 0,5 - 28,2 - - 7,3 37,6 13,5 10,2 0,7 - - - - 1,8  
23.11.1958 - - - 31,2 - - 5,7 44,9 8,4 8,5 0,7 - - 0,6 - 1,9  
25.11.1962 - 0,9 - 35,6 0,2 - 5,8 47,1 4,9 5,1 0,4 - - - - 1,5  
20.11.1966 - - - 36,3 - - 4,8 47,7 3,5 0,1 - - - 7,5 - 1,3  
22.11.1970 - 0,3 - 33,8 - - 5,2 56,2 1,4 - 0,1 - - 2,9 - 1,1  
27.10.1974 - 0,4 - 30,5 - - 5,2 61,7 0,8 - 0,2 - - 1,1 - 1,0  
15.10.1978 - 0,3 1,9 31,9 0,0 - 6,2 58,5 0,4 - 0,1 - - 0,6 - 1,1  
10.10.1982 - 0,2 4,6 32,3 - - 3,5 57,9 0,6 - 0,3 - - 0,6 0,0 1,1  
12.10.1986 - 0,0 7,4 28,1 0,2 - 3,9 54,9 0,7 - 1,1 - 3,0 0,5 0,0 1,3  
14.10.1990 - - 6,3 26,7 0,1 - 5,3 53,8 1,0 - 1,8 - 5,0 - - 1,1  
25.09.1994 - - 6,3 30,1 - 0,1 2,8 52,2 1,2 - 3,2 - 4,0 0,1 0,1 1,0  
13.09.1998 - 0,0 5,5 29,4 - 4,1 1,7 51,7 0,8 - 2,7 - 3,7 0,2 0,2 0,8  
21.09.2003 - - 7,8 20,1 - 4,4 2,7 59,3 0,9 - 2,4 - 2,3 - 0,1 1,2  
28.09.2008 4,4 - 9,1 19,1 - 10,6 8,1 42,5 1,1 - 2,2 - 1,4 1,2 0,2 1,3  
15.09.2013 2,2 2,0 8,8 20,4 - 9,8 3,3 46,5 2,3 - 2,2 - 1,0 0,6 0,8 1,3  
14.10.2018 3,2 0,6 17,6 10,0 - 11,9 5,2 36,7 1,8 - 1,6 10,3 - - 0,9 0,8  

-Die Linke: 1946/I Kommunistische Partei des Landes Bayern; 1946/II-1956 KPD; ab 2008 Die Linke.
-Diverse Linke (DL): 1954 BdD; 1962 DFU; 1970 DKP; 1974 davon DKP 0.4%, KPD [Maoisten] 0%; 1978 davon DKP 0.3%, KBW 0%; 1982 davon DKP 0.2%, IWP 0%, BWK 0%; 1986 IWP; 1998 DKP; 2013 Piraten; 2018 davon Piraten 0.4%, mut 0.3%
-B.90/Grüne: 1978 AUD - Die Grünen
-Bürger: 1950 Unpolitische Bäuerliche Notgemeinschaft - Hilfe für den Bayerischen Wald (UBNG); 1962 davon Parteifreie Wählerschaft (PfW) 0.2%, Niederbayerischer Bauern- und Mittelstandsbund (NBMB) 0%; 1978 Unabhängige Wähler-Vereinigung der Stadt Weilheim (UWVW); 1986 Parteifreie und Unabhängige Wählerschaft (PUW); 1990 davon Augsburger Bürger Union (ABU) 0%, Bamberger Bürger-Block (BaBB) 0%
-BP: 1962 gelang es der BP, die für die Teilnahme an der Mandatsverteilung erforderliche Hürde von mindestens 10% der gültigen Stimmen im Regierungsbezirk Niederbayern zu überwinden
-BHE: 1950 BHE-DG; 1954-1958 GB/BHE; 1962-1966 GDP, 1962-1966 GDP, bei der Wahl 1962 gelang es der GDP nicht, die für die Teilnahme an der Mandatsverteilung erforderliche Hürde von mindestens 10% der gültigen Stimmen in einem Regierungsbezirk zu überwinden
-Diverse Rechte (DR): 1950 davon WAV 2.8%, Der Deutsche Block (DB) 0.9%, Bayerische Heimat- und Königspartei (BHKP) 0.6%, Wahlbock der Kriegsgeschädigten-Heimatvertriebenen-Entrechteten (WKHE) 0.4%, Block der Heimatvertriebenen (BdH) 0.2%, Vereinigung wirtschaftlich und politisch Entrechteter (VWPE) 0.1%; 1954 davon DG 0.5%,Vaterländische Union (VU) 0.1%; 1958 davon DP 0.4%, DG 0.3%; 1962 davon DG 0.3%, VU 0.1%; 1970-1974 BSP (1970 als Europäische Föderalistische Partei Bayern (Bayerische Staatspartei - Europapartei)); 1978 davon BSP 0.1%, BüSo 0%; 1982 davon ÖDP 0.3%, CBV 0%; 1986 davon ÖDP 0.7%, Freiheitliche Volkspartei (FrVP) 0.4%, CBV 0%, BSP 0%; 1990 davon ÖDP 1.8%, Liga 0%; 1994 davon ÖDP 2.3%, BfB 0.4%, FBU 0.4%, Statt 0%, Liga 0%, Partei Deutscher Demokraten (PDD) 0%; 1998 davon ÖDP 1.9%, BfB 0.4%, FBU 0.2%, PBC 0.1%, Statt 0%; 2003 davon ÖDP 2.2%, PBC 0.2%, BüSo 0.1%, BüBl 0%; 2008 davon ÖDP 2.1%, BüBl 0%, BüSo 0%; 2013 davon ÖDP 2.1%, Freiheit 0%, BüSo 0%; 2018 davon ÖDP 1.6%, LKR 0%
-NPD: 1958 DRP; ab 1966 NPD
-Sonstige: 1982 Familie; 1986 davon HuPa 0%, Familie 0%; 1994 NG; 1998 davon Sechste Partei 0.1%, ASP 0.1%, NG 0%, Freie Franken 0%, HuPa 0%; 2003 davon Aufbruch 0%, Freie Franken 0%, UKand 0%; 2008 davon Violette 0.1%, RRP 0.1%; 2013 davon Partei für Franken (Frankenpartei) 0.7%, Frauenliste 0.1%; 2018 davon DPart 0.3%, Frankenpartei 0.3%, V-Partei 0.2%, Tierschutzpartei 0.2%, Gesundheitsforschung 0%, PdH 0%

Stimmkreismandate
  B.90/Grüne SPD FDP CSU BP Insgesamt  
26.11.1950 - 38 1 46 16 101  
28.11.1954 - 29 0 68 2 99  
23.11.1958 - 23 0 77 1 101  
25.11.1962 - 28 0 72 1 101  
20.11.1966 - 32 0 70 0 102  
22.11.1970 - 21 0 81 0 102  
27.10.1974 - 4 0 100 0 104  
15.10.1978 - 7 0 98 0 105  
10.10.1982 - 12 0 93 0 105  
12.10.1986 - 2 0 103 0 105  
14.10.1990 - 2 0 102 0 104  
25.09.1994 - 5 0 99 0 104  
13.09.1998 - 5 0 99 0 104  
21.09.2003 - 0 0 92 0 92  
28.09.2008 - 1 0 90 0 91  
15.09.2013 - 1 0 89 0 90  
14.10.2018 6 0 0 85 0 91  

1954: in allen 12 Stimmkreisen des Wahlkreises Niederbayern erzielten die jeweiligen CSU-Kandidaten die meisten Stimmkreisstimmen. Wären alle diese 12 Stimmkreismandate diesen Kandidaten zugeteilt worden, hätte die CSU in Niederbayern insgesamt 2 Überhangmandate erzielt. Überhangmandate waren unter dem damaligen Wahlrecht aber nicht zulässig. Deshalb wurde nur den 10 CSU-Kandidaten mit den meisten Stimmkreisstimmen im Wahlkreis Niederbayern ein Stimmkreismandat zugeteilt. Die beiden übrigen Kandidaten gingen leer aus, obwohl sie in ihrem Stimmkreis die meisten Stimmkreisstimmen erzielt hatten, und auf die CSU entfielen insgesamt nur 68 (statt 70) Stimmkreismandate.

Stimmkreisstimmenergebnisse in Stimmen
  Die Linke. DL B.90/Grüne SPD Bürger FW FDP CSU BP BHE DR AfD REP NPD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
26.11.1950 91750 - - 1334888 586 - 334289 1264993 862123 586067 236936 - - - - - 4811922 4711632 100290  
28.11.1954 105390 22708 - 1390846 - - 360190 1855995 664319 501597 33408 - - - - - 5024975 4934453 90522  
23.11.1958 - - - 1461944 - - 269145 2101645 392017 399727 33425 - - 27710 - - 4778677 4685613 93064  
25.11.1962 - 43042 - 1770302 9944 - 289666 2343169 245286 254872 18297 - - - - - 5051042 4974578 76464  
20.11.1966 - - - 1939685 - - 258646 2549610 189399 7302 - - - 402228 - - 5415690 5346870 68820  
22.11.1970 - 16343 - 1929358 - - 297847 3205170 79675 - 8372 - - 167801 - - 5765161 5704566 60595  
27.10.1974 - 25514 - 1739245 - - 297281 3520065 47211 - 11602 - - 63581 - - 5764238 5704499 59739  
15.10.1978 - 17445 109823 1851045 189 - 360180 3394096 24847 - 6026 - - 35227 - - 5862494 5798878 63616  
10.10.1982 - 11183 283393 1985057 - - 215805 3557068 35400 - 17524 - - 36653 1453 - 6211779 6143536 68243  
12.10.1986 - 73 425136 1608353 9769 - 225029 3142094 41570 - 64157 - 171693 30183 607 - 5795297 5718664 76633  
14.10.1990 - - 354690 1494492 2876 - 295258 3007566 53459 - 101478 - 279405 - - - 5649652 5589224 60428  
25.09.1994 - - 371252 1765490 - 3254 165803 3063635 68802 - 188724 - 233014 6004 3584 - 5926061 5869562 56499  
13.09.1998 - 722 335679 1800732 - 251742 103727 3168996 47936 - 163751 - 226385 11543 12818 - 6174487 6124031 50456  
21.09.2003 - - 401290 1031302 - 228831 138087 3050456 44572 - 123515 - 120554 - 4156 - 5204733 5142763 61970  
28.09.2008 234480 - 484092 1017153 - 567509 432948 2267521 60815 - 116911 - 74788 63370 10445 - 5398070 5330032 68038  
15.09.2013 128089 121266 522317 1208444 - 580701 195920 2754256 137323 - 128353 - 62133 37444 47731 - 6004799 5923977 80822  
14.10.2018 220031 41892 1196575 680180 - 809666 353800 2495186 122266 - 111586 701384 - - 63683 - 6851380 6796249 55131  

-Diverse Linke (DL): 1954 BdD; 1962 DFU; 1970 DKP; 1974 davon DKP 24834, KPD [Maoisten] 680; 1978 davon DKP 17069, KBW 376; 1982 davon DKP 11048, IWP 73, BWK 62; 1986 IWP; 1998 DKP; 2013 Piraten; 2018 davon Piraten 23900, mut 17992
-Bürger: 1950 UBNG; 1962 davon PfW 8902, NBMB 1042; 1978 UWVW; 1986 PUW; 1990 davon ABU 2247, BaBB 629
-Diverse Rechte (DR): 1950 davon WAV 132183, DB 40454, BHKP 29641, WKHE 19499, BdH 10074, VWPE 5085; 1954 davon DG 27104, VU 6304; 1958 davon DP 17882, DG 15543; 1962 davon DG 15809, VU 2488; 1970-1974 BSP; 1978 davon BSP 5995, BüSo 31; 1982 davon ÖDP 17186, CBV 338; 1986 davon ÖDP 40166, FrVP 20540, CBV 2688, BSP 763; 1990 davon ÖDP 100114, Liga 1364; 1994 davon ÖDP 133093, BfB 26288, FBU 23449, Statt 2560, Liga 2557, PDD 777; 1998 davon ÖDP 117154, BfB 25795, FBU 13535, PBC 5783, Statt 1484; 2003 davon ÖDP 111458, PBC 9068, BüSo 2814, BüBl 175; 2008 davon ÖDP 114261, BüBl 2472, BüSo 178; 2013 davon ÖDP 127361, Freiheit 764, BüSo 228; 2018 davon ÖDP 111212, LKR 374
-Sonstige: 1982 Familie; 1986 davon HuPa 329, Familie 278; 1994 NG; 1998 davon Sechste Partei 5292, ASP 5028, NG 2091, Freie Franken 333, HuPa 74; 2003 davon Aufbruch 2146, Freie Franken 1650, UKand 360; 2008 davon Violette 6108, RRP 4337; 2013 davon Frankenpartei 44321, Frauenliste 3410; 2018 davon DPart 18561, Frankenpartei 17075, V-Partei 15266, Tierschutzpartei 11616, Gesundheitsforschung 1006, PdH 159

Quellenverzeichnis
1950-1998: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.) 2009: Wahlen zum Bayerischen Landtag 1946 bis 2008. München: Selbstverlag.
2003: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.) 2009: Wahlen zum Bayerischen Landtag am 21. September 2003: Endgültiges Ergebnis - Text - Tabellen - Schaubilder. Kennziffer B VII 2 - 4/T. München: Selbstverlag
2008: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.) 2009: Wahlen zum Bayerischen Landtag am 28. September 2008. Kennziffer B VII 2 - 4/T. München: Selbstverlag
2013: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung 2013: Wahl zum 17. Bayerischen Landtag in Bayern am 15. September 2013 - Endgültiges Ergebnis; Kennziffer B VII 2-4/613. München: Selbstverlag.
2018: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung 2018: Wahl zum 18. Bayerischen Landtag in Bayern am 14. Oktober 2018 - Endgültiges Ergebnis; Kennziffer B VII 2-4 2018. München: Selbstverlag.

Abkürzungsverzeichnis
Gesamtergebnisse (Summe der Wahlkreis- und der Stimmkreisstimmen)
Zweitstimmenergebnisse (Wahlkreisstimmen)
Übersicht Landtagswahlen nach Bundesländern und nach bayerischen Regierungsbezirken
Home

Zuletzt aktualisiert: 03.11.2018
Valentin Schröder
Impressum