Deutschland seit 1945
Bundestagswahlen
Hessen (Zweitstimmen)


Ergebnisse (Zweitstimmen) in Prozent
  Die Linke. Diverse Linke B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU BHE DP Diverse Rechte AfD REP NPD Sonstige Wahl-beteiligung Ungültig %  
14.08.1949 6,7 0,3 - 32,1 - 28,1 21,4 9,4 - - - - - 2,1 77,3 5,3  
06.09.1953 2,5 - - 33,7 1,7 19,7 33,2 6,4 2,8 - - - - - 86,7 4,3  
15.09.1957 - 0,2 - 38,0 - 8,5 40,9 5,6 5,5 - - - 1,2 - 89,1 4,7  
17.09.1961 - 2,3 - 42,8 - 15,2 34,9 4,1 - - - - 0,6 - 89,2 4,9  
19.09.1965 - 1,8 - 45,7 - 12,0 37,8 - - 0,2 - - 2,5 - 87,4 2,8  
28.09.1969 - 0,7 - 48,2 - 6,7 38,4 0,6 - - - - 5,1 0,2 88,2 1,7  
19.11.1972 - 0,4 - 48,5 - 10,2 40,3 - - - - - 0,6 0,1 91,7 0,7  
03.10.1976 - 0,6 - 45,7 - 8,5 44,8 - - 0,1 - - 0,3 - 91,9 0,8  
05.10.1980 - 0,3 1,8 46,4 - 10,6 40,6 - - 0,0 - - 0,2 - 89,9 0,9  
06.03.1983 - 0,2 6,0 41,6 - 7,6 44,3 - - 0,1 - - 0,2 - 90,2 0,9  
25.01.1987 - 0,0 9,4 38,7 - 9,1 41,3 - - 0,3 - - 0,8 0,3 85,7 1,2  
02.12.1990 0,4 - 5,6 38,0 - 10,9 41,3 - - 0,3 - 2,1 0,6 0,9 81,1 1,2  
16.10.1994 1,1 0,0 9,3 37,2 - 8,1 40,7 - - 0,5 - 2,4 - 0,8 82,3 1,3  
27.09.1998 1,5 0,0 8,2 41,6 - 7,9 34,7 - - 2,6 - 2,3 0,3 1,0 84,2 1,5  
22.09.2002 1,3 - 10,7 39,7 - 8,2 37,1 - - 1,0 - 0,8 0,4 0,7 80,1 1,9  
18.09.2005 5,3 0,2 10,1 35,6 - 11,7 33,7 - - 0,1 - 0,8 1,2 1,3 78,7 2,3  
27.09.2009 8,5 2,1 12,0 25,6 - 16,6 32,2 - - 0,2 - 0,6 1,1 1,0 73,8 2,1  
22.09.2013 6,0 2,1 9,9 28,8 0,8 5,6 39,2 - - 0,2 5,6 0,3 1,1 0,5 73,2 2,6  
24.09.2017 8,1 0,5 9,7 23,5 0,9 11,5 30,9 - - 0,4 11,9 - 0,4 2,3 77,0 1,4  

-Die Linke.: 1949-1953 KPD; 1990 PDS/Linke Liste; 1994-2002 PDS; 2005 Die Linkspartei.
-Diverse Linke: 1949 ArP; 1957 BDD; 1961-1965 DFU; 1969 ADF; 1972 DKP; 1976 davon DKP 0,4%, KBW 0,1%, KPD[Maoisten] 0,1%; 1980 davon DKP 0,2%, KBW 0%, VRFK 0%; 1983 DKP; 1987-1994 MLPD; 1998 SGP; 2005 davon SGP 0,1%, MLPD 0,1%; 2009 davon Piraten 2,1%, MLPD 0%; 2013 davon Piraten 2,1%, SGP 0%, MLPD 0%; 2017 davon Piraten 0,4%, MLPD 0%, DKP 0%
-Bündnis 90/Grüne: 1980-1990 Die Grünen
-Bürger: 1953 GVP; 2013-2017 FW
-BHE: 1949 EZB VF; 1953-1957 GB/BHE; 1961 GDP; 1969 GPD
-Diverse Rechte: 1965 AUD; 1976 davon AUD 0,1%, BüSo 0%, AVP 0%; 1980-1983 BüSo; 1987 davon ÖDP 0,2%, BüSo 0,1%; 1990 ÖDP; 1994 davon PBC 0,2%, ÖDP 0,2%, BüSo 0%; 1998 davon DVU 1%, Pro DM 0,7%, BfB 0,6%, PBC 0,2%, CM 0,1%, ÖDP 0,1%, BüSo 0%; 2002 davon Schill 0,7%, PBC 0,2%, CM 0,1%, ÖDP 0,1%, BüSo 0%; 2005 BüSo; 2009 davon BüSo 0,1%, DVU 0,1%; 2013 davon Pro D 0,1%, BüSo 0%; 2017 davon DeuMi 0,2%, ÖDP 0,2%, BüSo 0%
-NPD: 1957-1961 DRP
-Sonstige: 1949 Unabhängige; 1969-1972 EFP; 1987 Frauen; 1990 Graue; 1994 davon Graue 0,5%, NG 0,3%; 1998 davon Tierschutzpartei, Graue, Frauen, APPD, NG, Chance 2000 je 0,1%; 2002 davon Tierschutzpartei 0,5%, Graue 0,2%; 2005 davon Tierschutzpartei 0,8%, Graue 0,5%; 2009 Tierschutzpartei; 2013 DPart; 2017 davon Tierschutzpartei 1%, DPart 0,9%, BGE 0,2%, V-partei 0,2%

Mandatsverteilung
  Die Linke. Bündnis 90/ Die Grünen SPD FDP CDU BHE DP AfD Insgesamt  
14.08.1949 2 - 13 12 9 0 - - 36  
06.09.1953 0 - 16 9 15 3 1 - 44  
15.09.1957 - - 19 4 20 0 3 - 46  
17.09.1961 - - 21 7 17 0 - - 45  
19.09.1965 - - 21 6 18 - - - 45  
28.09.1969 - - 24 3 19 0 - - 46  
19.11.1972 - - 23 5 19 - - - 47  
03.10.1976 - - 22 4 21 - - - 47  
05.10.1980 - 0 22 5 19 - - - 46  
06.03.1983 - 3 20 4 21 - - - 48  
25.01.1987 - 4 18 4 19 - - - 45  
02.12.1990 0 0 20 6 22 - - - 48  
16.10.1994 1 5 19 4 20 - - - 49  
27.09.1998 1 4 21 4 17 - - - 47  
22.09.2002 0 5 18 4 17 - - - 44  
18.09.2005 2 5 16 5 15 - - - 43  
27.09.2009 4 6 12 8 15 - - - 45  
22.09.2013 3 5 16 0 21 - - 0 45  
24.09.2017 4 5 12 6 17 - - 6 50  

Summe der Direkt- und Landeslistenmandate

Alle Angaben geben die Mandatsverteilung laut jeweiliger Wahlergebnisse wieder. Angaben zu Veränderungen in der Mandatsverteilung nach Fraktionen und Gruppen während der Wahlperioden finden sich hier.

-Die Linke.: 1949-1953 KPD; 1990 PDS/Linke Liste; 1994-2002 PDS; 2005 Die Linkspartei.
-Bündnis 90/Grüne: 1980-1990 Die Grünen
-BHE: 1949 EZB VF; 1953-1957 GB/BHE; 1961 GDP; 1969 GPD

Überhang- und Ausgleichsmandate
  Linke. B.90/Grüne SPD FDP CDU AfD Insgesamt  
22.09.2013 0 (0/0) 0 (0/0) 1 (0/1) - 1 (0/1) - 2 (0/2)  
24.09.2017 0 (0/0) 1 (0/1) 1 (0/1) 1 (0/1) 3 (3/0) 1 (0/1) 7 (3/4)  

1949-2009: Überhangmandate aus Direktmandaten
Ab 2013: Summe der Überhangmandate und Ausgleichsmandate, wobei die Bezugsgröße die Zahl der Mandate ist, die bei Einhaltung der gesetzlichen Mandatszahl (bundesweit 598) erzielt worden wären; in Klammern: Überhangmandate (nur Überhangmandate aus Direktmandaten und Überhangmandate aus Listenmandaten der Ankerpartei, also der Partei, deren Mindestsitzzahl für die tatsächliche Mandatszahl bundesweit ausschlaggebend war) / Ausgleichsmandate (alle weiteren Mandate über die Anzahl der Mandate hinaus, die bei Einhaltung der gesetzlichen Mandatszahl erzielt worden wären). Eine ausführliche Erläuterung zur Berechnung der Mandatsverteilung findet sich hier.

Ergebnisse (Zweitstimmen) in Stimmen
  Die Linke. Diverse Linke B.90/Grüne SPD Bürger FDP CDU BHE DP Diverse Rechte AfD REP NPD Sonstige Berechtigt Abgegeben Gültig Ungültig  
14.08.1949 142539 5887 - 684042 - 597081 454437 199027 - - - - - 45265 2906239 2247390 2128278 119112  
06.09.1953 63937 - - 862701 44438 502548 849125 163499 70704 - - - - - 3081783 2672103 2556952 115151  
15.09.1957 - 6086 - 1037166 - 232872 1116494 151972 148792 - - - 33881 - 3214856 2863092 2727263 135829  
17.09.1961 - 65989 - 1233312 - 438726 1003279 118965 - - - - 18418 - 3395285 3028241 2878689 149552  
19.09.1965 - 53316 - 1366010 - 359419 1130871 - - 4755 - - 74081 - 3516041 3073037 2988452 84585  
28.09.1969 - 22137 - 1492916 - 208325 1190642 18758 - - - - 158705 6550 3573336 3151868 3098033 53835  
19.11.1972 - 13214 - 1697322 - 355558 1409771 - - - - - 19767 3204 3841104 3522483 3498836 23647  
03.10.1976 - 21627 - 1626365 - 300864 1593695 - - 3463 - - 11988 - 3899454 3585275 3558002 27273  
05.10.1980 - 11077 65013 1655513 - 377448 1447904 - - 858 - - 7349 - 4001747 3598071 3565162 32909  
06.03.1983 - 7609 218898 1513449 - 275787 1614641 - - 2124 - - 9001 - 4071991 3673072 3641509 31563  
25.01.1987 - 1120 334227 1370454 - 323594 1463043 - - 10704 - - 27076 9591 4179951 3582159 3539809 42350  
02.12.1990 13037 - 192110 1308151 - 374240 1422262 - - 12036 - 71628 19082 30459 4294116 3484107 3443005 41102  
16.10.1994 37268 582 322473 1296788 - 283186 1417692 - - 17476 - 82675 - 27762 4290259 3532885 3485902 46983  
27.09.1998 52216 622 293939 1481898 - 279988 1238158 - - 91889 - 83595 9686 34540 4297202 3619884 3566531 53353  
22.09.2002 45891 - 366032 1355496 - 280927 1266054 - - 35726 - 26433 12613 25151 4344854 3480327 3414323 66004  
18.09.2005 178913 5071 340288 1197762 - 392123 1131496 - - 2958 - 27926 41380 41999 4366988 3437326 3359916 77410  
27.09.2009 271455 67845 381948 812721 - 527432 1022822 - - 6262 - 19240 35929 31917 4398919 3244641 3177571 67070  
22.09.2013 188654 67170 313135 906906 24929 175144 1232994 - - 5290 176319 8402 34115 15033 4413271 3230483 3148091 82392  
24.09.2017 271158 17213 323736 788427 28507 386742 1033200 - - 13156 398712 - 11904 76145 4408986 3395441 3348900 46541  

-Die Linke.: 1949-1953 KPD; 1990 PDS/Linke Liste; 1994-2002 PDS; 2005 Die Linkspartei.
-Diverse Linke: 1949 ArP; 1957 BDD; 1961-1965 DFU; 1969 ADF; 1972 DKP; 1976 davon DKP 15732, KBW 3327, KPD[Maoisten] 2568; 1980 davon DKP 8817, KBW 1263, VRFK 997; 1983 DKP; 1987-1994 MLPD; 1998 SGP; 2005 davon SGP 3346, MLPD 1725; 2009 davon Piraten 66708, MLPD 1137; 2013 davon Piraten 64655, SGP 1444, MLPD 1071; 2017 davon Piraten 14448, MLPD 1627, DKP 1138
-Bündnis 90/Grüne: 1980-1990 Die Grünen
-Bürger: 1953 GVP; 2013-2017 FW
-BHE: 1949 EZB VF; 1953-1957 GB/BHE; 1961 GDP; 1969 GPD
-Diverse Rechte: 1965 AUD; 1976 davon AUD 2113, BüSo 731, AVP 619; 1980-1983 BüSo; 1987 davon ÖDP 8040, BüSo 2664; 1990 ÖDP; 1994 davon PBC 8486, ÖDP 7649, BüSo 1341; 1998 davon DVU 34134, Pro DM 23190, BfB 22576, PBC 5915, CM 2464, ÖDP 2404, BüSo 1206; 2002 davon Schill 22381, PBC 6983, CM 2484, ÖDP 2424, BüSo 1454; 2005 BüSo; 2009 davon BüSo 3746, DVU 2516; 2013 davon Pro D 3754, BüSo 1536; 2017 davon DeuMi 6393, ÖDP 6042, BüSo 721
-NPD: 1957-1961 DRP
-Sonstige: 1949 Unabhängige; 1969-1972 EFP; 1987 Frauen; 1990 Graue; 1994 davon Graue 18116, NG 9646; 1998 davon Tierschutzpartei 12609, Graue 9246, Frauen 3427, APPD 3226, NG 3085, Chance 2000 je 2947; 2002 davon Tierschutzpartei 18720, Graue 6431; 2005 davon Tierschutzpartei 26786, Graue 15213; 2009 Tierschutzpartei; 2013 DPart; 2017 davon Tierschutzpartei 34079, DPart 30500, BGE 6320, V-partei 5246

Quellenverzeichnis
1949: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1949: Die Wahlen zum 1. Bundestag. Endgültiges Ergebnis in den Wahlkreisen; in: Statistische Berichte Nr. VIII/5/4.
1953: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1954: Die Wahl zum 2. Deutschen Bundestag am 6. September 1953. Allgemeine Wahlergebnisse nach Ländern und Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Statistik der Bundesrepublik Deutschland Bd. 100, Heft 1.
1957: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1957: Die Wahl zum 3. Deutschen Bundestag am 15. September 1957. Allgemeine Wahlergebnisse nach Ländern und Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Statistik der Bundesrepublik Deutschland Bd. 200, Heft 1.
1961: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1962: Wahl zum 4. Deutschen Bundestag am 17. September 1961. Allgemeine Ergebnisse nach Ländern und Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Reihe 8, Fachserie A, Heft 1. Stuttgart: Kohlhammer.
1965: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1965: Wahl zum 5. Deutschen Bundestag am 19. September 1965. Allgemeine Ergebnisse nach Wahlkreisen, Sitzverteilung und Abgeordnete; in: Dass. (Hrsg.): Reihe 8, Fachserie A, Heft 6. Stuttgart: Kohlhammer.
1969: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1970: Wahl zum 6. Deutschen Bundestag 1969. Allgemeine Ergebnisse nach Wahlkreisen, Sitzverteilung und Abgeordnete; in: Dass. (Hrsg.): Reihe 8, Fachserie A, Heft 6. Stuttgart: Kohlhammer.
1972: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1973: Wahl zum 7. Deutschen Bundestag. Allgemeine Ergebnisse nach Wahlkreisen, Sitzverteilung und Abgeordnete; in: Dass. (Hrsg.): Reihe 8, Fachserie A, Heft 6. Stuttgart: Kohlhammer.
1976: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1977: Wahl zum 8. Deutschen Bundestag am 3. Oktober 1976. Allgemeine Ergebnisse nach Wahlkreisen, Sitzverteilung und Abgeordnete; in: Dass. (Hrsg.): Reihe 8, Fachserie A, Heft 6. Stuttgart: Kohlhammer.
1980: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1981: Wahl zum 9. Deutschen Bundestag am 5. Oktober 1980. Allgemeine Ergebnisse nach Wahlkreisen, Sitzverteilung und Abgeordnete; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 6. Stuttgart: Kohlhammer.
1983: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1983: Wahl zum 10. Deutschen Bundestag am 6. März 1983. Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 3. Stuttgart: Kohlhammer.
1987: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1987: Wahl zum 11. Deutschen Bundestag am 25. Januar 1987. Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 3. Stuttgart: Kohlhammer.
1990: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1990: Wahl zum 12. Deutschen Bundestag am 2. Dezember 1990. Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 3. Stuttgart: Metzler-Poeschel.
1994: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1994: Wahl zum 13. Deutschen Bundestag am 16. Oktober 1994. Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 3. Stuttgart: Metzler-Poeschel.
1998: Statistisches Bundesamt (Bearb.) 1998: Wahl zum 14. Deutschen Bundestag am 27. September 1998. Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen; in: Dass. (Hrsg.): Fachserie 1, Heft 3.
2002: Bundeswahlleiter (Bearb.) 2002: Wahl zum 15. Deutschen Bundestag am 22. September 2002. Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Stuttgart: Metzler-Poeschel.
2005: Bundeswahlleiter (Bearb.) 2005: Wahl zum 16. Deutschen Bundestag am 18. September 2005. Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Stuttgart: Metzler-Poeschel.
2009: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2009: Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009. Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Reutlingen: Servicecenter Fachverlage.
2013: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2013: Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013. Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.
2017: Bundeswahlleiter (Hrsg.) 2017: Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017. Heft 3: Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. Wiesbaden: Selbstverlag.

Abkürzungsverzeichnis
Erststimmen-Ergebnisse
Übersicht Ergebnisse (Zweitstimmen) nach Bundesländern
Home

Zuletzt aktualisiert: 18.12.2018
Valentin Schröder
Impressum